Feuerwehr Oldendorf Banner

Aktuelles

Jugendfeuerwehr übt mit den Großen

Ein Feuer in einer Werkstatt, verursacht durch eine Verpuffung bei Schweißarbeiten, eine Person wird vermisst. Das war die Lage beim Jugendfeuerwehrdienst am letzten Montag im Oktober. Auch die aktiven Kameraden waren bei der Übung dabei, gemeinsam mit den jugendlichen Kameraden arbeiteten sie die Übung ab. So gingen zum Beispiel zwei Jugendliche gemeinsam mit dem Angriffstrupp in die Werkstatt vor um die darin befindliche Person zu retten. Neben der Oldendofer Feuerwehr war auch ein Rettungswagen des ASB Kreisverbandes Lüneburg vor Ort, um den "Verletzten" zu versorgen.

45370922 331272910758953 635733628860497920 n

45344522 729536530713014 7965009213980147712 n

45094362 721992954842941 8382677715316113408 n

45216816 507325473078357 4615181709489471488 n


Vier Oldendorfer Jugendfeuerwehrler erhalten höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr

Hier der offizielle Bericht:

++ Abnahme der Leistungsspange am 23.09.2018 in Suderburg ++
Am 23.09.2018 fand die diesjährige Abnahme der Leistungsspange im Landkreis Uelzen, genauer gesagt, in Suderburg statt. Neben acht anderen Gruppen aus dem Landkreis Lüneburg, sowie aus Nachbarlandkreisen, nahm auch die Gemeindejugendfeuerwehr aus Amelinghausen mit einer Gruppe an dieser Abnahme teil.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrmitglied bekommen kann. Daher war die Anspannung dementsprechend hoch. Zur Erklärung. Die Jugendlichen müssen bei dieser Abnahme 5 Aufgaben innerhalb einer Gruppe absolvieren. Dazu gehören, der dreiteilige Löschangriff nach FwDV3, eine Schnelligkeitsübung, in Fachkreisen auch Schlauchstafette genannt, Kugelstoßen und ein 1500m Staffellauf.

Ebenso gehört eine Fragenstation dazu, wo allgemeine feuerwehrtechnische sowie auch jugendpolitische Fragen beantwortet werden müssen. An diese Aufgaben wurden die Jugendlichen durch einige Übungsdienste herangeführt.
Gegen 14.30 Uhr war es dann soweit, die Verleihung stand an. Bei sehr bescheidendem Wetter hat das Abnahmeteam aus dem Landkreis Uelzen allen anwesenden Jugendlichen die Leistungsspange verliehen.

Meinen herzlichen Glückwunsch nochmal an alle, die diese Superleistung erbracht haben und mit Recht nun stolz die Leistungsspange tragen dürfen.

Danken möchte ich auch allen Jugendwarten, stellv. Jugendwarten und Betreuern die bei den Übungsterminen
unterstützt haben.

20180929 140828 1

Bericht : Maik Haß Gemeindejugendfeuerwehrwart
Foto: Dennis Knoblich Jugendfeuerwehrwart Rehlingen




Jugendfeuerwehren üben einen Tag lang gemeinsam

Alle zwei Jahre fand bisher in Oldendorf ein sogenannter 12 Stunden Dienst statt. Auch die Feuerwehren aus Amelinghausen und Rehlingen führten bisher gemeinsam regelmäßig einen solchen Dienst unter dem Titel "Berufsfeuerwehrtag" durch. Dieses Jahr fand dieser Tag das erste mal gemeinsam mit allen drei Jugendfeuerwehren statt. Bei diesem Dienst erleben die Jugendlichen den Alltag einer Berufsfeuerwehr. Neben Sport, dem gemeinsamen Essen und Leben auf einer Feuerwache wurden auch Einsätze dargestellt, die von den Jugendlichen, welche in zwei Löschzüge aufgeteilt wurden, abgearbeitet wurden. Einsätze an diesem Dienst waren zum Beispiel Brände, ein Verkehrsunfall, Personenrettungen und viele mehr.





Gemeinschaftsgruppen aus Amelinghausen, Rehlingen und Oldendorf räumen beim Gemeindefeuerwehrtag 2018 ab!

Bei dem diesjährigen Gemeindefeuerwehrtag in Amelinghausen traten wir in zwei gemischten Gruppen bestehend aus den Jugendfeuerwehren Amelinghausen, Rehlingen und Oldendorf an. Die Gruppe 1 belegte dabei den ersten und die Gruppe 2 den dritten Platz.
Den offiziellen Bericht gibts hier.




Osterfeuer 2018


Nachdem die Jugendfeuerwehr schon beim aufbauen des Osterfeuers fleißig geholfen hat, waren die Jugendlichen auch beim Osterfeuer selbst dabei und zeigten interessierten Besuchern was man in einer Jugendfeuerwehr alles unternimmt und lernt.

IMG 2373




Tannenbaumverbrennen 2018


Wie jedes Jahr, begann auch dieses Jahr für die Jugendfeuerwehr mit dem Tannenbaumverbrennen. Für die Jugendlichen begann der Jugendfeuerwehrdienst mit dem Aufbauen am Feuerwehrhaus und dem Einsammeln der Tannenbäume. Bei bestem Wetter ging der Tag am Lagerfeuer mit Bratwurst, Kinderpunsch und anderen Getränken zu Ende. 




2017



Dienst mit den "Großen"


In der Jugendfeuerwehr Oldendorf ist es Tradition, einmal im Jahr an einen Monatsdienst der mit der aktiven Feuerwehr teilzunehmen. Angenommen wurde dieses Jahr ein Kellerbrand in einem Kellerraum der Oldendorfer Mühle. Die aktiven Kameraden zeigten wie so ein Einsatz ablaufen kann. Neben einer Wasserentnahmestelle, die an der Luhe gemeinsam eingerichtet wurde, gingen Atemschutztrupps gemeinsam mit ihren Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in den Keller zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor.

Die Übung hat allen beteiligten viel Spaß gemacht. 
dienst mit großendienst mit großen2




Viel zu tun beim 12 Stunden Dienst


Was alles für Einsätze auf eine Feuerwehr zukommen können, erfuhren die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Oldendorf/Luhe bei ihrem 12 Stunden Dienst. Bei diesem Dienst arbeiten die Betreuer der Jugendfeuerwehr verschiedene Übungen aus, die dann von den Jugendlichen nach und nach abgearbeitet werden müssen. Die Jugendlichen sind dabei wie eine Berufsfeuerwehr die gesamte Zeit im Feuerwehrhaus bereit. In diesem Jahr galt es neben einem ausgelösten Heimrauchmelder, einem Kleinbrand und einer vermissten Person auch einen Gefahrguteinsatz abzuarbeiten. 

12h dienst12h dienst 2
DSC 2230 klein3



Jugendfeuerwehr Oldendorf / Luhe freut sich über Fleecejacken



Nach langer Planung war es nun endlich soweit. Die Jugendfeuerwehr Oldendorf / Luhe hat eigene Fleecejacken erhalten. Für die offizielle Übergabe hatten sich die Jugendlichen und die Betreuer der Jugendfeuerwehr am Feuerwehrhaus in Oldendorf eingefunden. Ebenso wurden vom Jugendfeuerwehrwart Timo Schiemann die großzügigen Spender, Frau Dr. Barbara Napp aus Oldendorf, sowie Herr Björn Nüsken, Filialleiter der Filiale Amelinghausen der Volksbank Lüneburger Heide eG, eingeladen. Frau Dr. Barbara Napp hatte Geldgeschenke von Ihrem diesjährigen Geburtstag an die Jugendfeuerwehr gespendet. Auf Anfrage bei der Volksbank Lüneburger Heide eG ist die Jugendfeuerwehr auch dort auf offene Ohren gestoßen und wurden finanziell unterstützt.Bei seiner kurzen Rede dankte Schiemann den Spendern und erläuterte kurz, wann und wie die Idee mit den Fleecejacken zustande gekommen war. Ausschlaggebend war die Spende von Frau Dr. Napp am Anfang des Jahres. Danach wurden Angebote eingeholt, es wurden Muster angefordert und dann hochwertige Fleecejacken bestellt und bestickt.Die Jugendlichen waren sehr glücklich, so dass die Fleecejacken gleich beim darauffolgenden „12 Stunden Dienst“ eingeweiht werden konnten.


20171028 123300 1





Gemeindezeltlager 2017: wir waren dabei!

Hier gehts zum BERICHT.



Heideblütenfest 2017: Die Vorbereitungen laufen...

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns beim Heideblütenfest Amelinghausen. Dieses Mal bauen wir gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren Amelinghausen, Rehlingen und Soderstorf einen Festwagen. Das Motiv bleibt jedoch bis zum Festumzug geheim.



JF Oldendorf und Amelinghausen machen gemeinsame Kanutour

In den Sommerferien stand dieses Jahr ein Sommerausflug auf dem Programm. Nachdem Vorschläge gesammelt wurden entschieden wir uns für eine Kanutour. Gestartet wurde in Wetzen, um anschließend auf der Luhe bis nach Garstedt zu fahren. Obwohl ein Boot ganze acht Mal kenterte, hat es allen Jugendlichen viel Spaß gemacht. Nach der Kanutour fuhren wir zum Oldendorfer Feuerwehrhaus zurück, um gemeinsam zu grillen.



Tag der offenen Tür in Bockum

Die Gemeindejugendfeuerwehr präsentierte sich bei dem diesjährigen Tag der offenen Tür beim SOS Kinderdorf Bockum. Auch wir von der Jugendfeuerwehr Oldendorf/Luhe waren dabei!

Einen Bericht von Jugendwart Dennis Knoblich aus Rehlingen gibt es:
Hier
IMG 20170627 WA0014IMG 20170627 WA0017
IMG 20170627 WA0011IMG 20170627 WA0019



Gemeindefeuerwehrtag 2017

Nachdem wir in den letzten beiden Jahren Gemeindesieger bei den Bundeswettbewerben waren, traten wir natürlich auch dieses Jahr zur Titelverteidigung an und erreichten einen sehr guten zweiten Platz. Den ersten Platz machte die Jugendfeuerwehr aus Amelinghausen.



JF unterstützt bei Feuerwehrmarsch
 
Auch in diesem Jahr unterstützten wir den Feuerwehrmarsch unserer Feuerwehr mit einer Essensbude und einer Station.
IMG 20170507 WA0011



Funkfahrübung

Am dritten Freitag im April trafen sich die JF Oldendorf und die JF Drögennindorf um gemeinsam das Funken und das Kartenlesen zu üben. Unter der Leitung von Jugendwart Timo Schiemann begannen beide Jugendfeuerwehren sich mit unserem TSF und unserem MTW auf den Weg  zu unterschiedlichen Stationen zu machen. An jeder Station wartete eine Aufgabe und neue Koordinaten auf die Gruppen.
Nach der Übung wurde gemeinsam gegrillt.
1492981214271




Nachtmarsch in Brietlingen

Am 13.04. machten wir uns auf den Weg nach Brietlingen um am dortigen Nachtmarsch teilzunehmen. Dort erwarteten uns eine sechs Kilometer lange Strecke mit einigen Spielen und Aufgaben, die wir als Gruppe zu bewältigen hatten. Im Anschluss wurde noch gemütlich gegessen und getrunken. Gegen 01:30 Uhr am nächsten morgen waren alle wieder zu Hause.




Samtgemeinde Jugendfeuerwehr wirbt auf Frühlingstag

Bei bestem Wetter stellte die Samtgemeinde Jugendfeuerwehr sich auf dem Frühlingstag in Amelinghausen vor. Interessierte Kinder und Jugendliche konnten sich spielerisch über ihre Jugendfeuerwehr informieren. Neben ein paar Spielen konnten auch ein Löschgruppenfahrzeug aus Amelinghausen und das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Oldendorf erkundet werden. Alle interessierten die an den Spielen teilgenommen haben, bekamen eine Urkunde mit Erinnerungsfoto.




Jahresversammlung 2017

Genau wie die aktive Feuerwehr führt auch die Jugendfeuerwehr jedes Jahr eine Jahresversammlung durch. Neben allen Oldendorfer Jugendfeuerwehrmitgliedern, den Betreuern und den Jugendwarten, sind auch der Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft, der stellvertretende Ortsbrandmeister Matthias Engel, der Gemeindejugendwart Maik Haß, sowie sein stellvertreter Florian Meyer der Einladung gefolgt. Es gab neben einem Rückblick auf 2016 und einer Vorschau auf das kommende Jahr auch wichtige Wahlen. So wurden der Jugendsprecher Nico Müller und der stellvertretende Jugendwart Jörn Kleeblatt von den Jugendlichen einstimmig wiedergewählt. Am Ende der Versammlung bekamen die Jugendlichen, die am häufigsten an den Diensten teilgenommen haben noch ein kleines Präsent. Nach der Versammlung wurde noch gemeinsam gegessen.




Atemschutzübung bei der Jugendfeuerwehr

Das Thema Atemschutz ist in der Jugendfeuerwehr ein schwieriges Thema, da die Jugendlichen meist nur Theorie über den Einsatz von Atemschutz mitbekommen und nicht selbst erleben können, was ein Atemschutzgeräteträger eigentlich alles können muss.
Deshalb haben sich die Betreuer der Jugendfeuerwehr Oldendorf eine Atemschutzübung ausgedacht, an der die Jugendlichen einen kleinen Einblick bekommen konnten. So wurde die Ausrüstung der Atemschutzträger, die Vorraussetzungen zum Atemschutztragen und einiges mehr in einer Präsentation gezeigt. Im Anschluss durften alle Jugendlichen mit selbstgebauten Übungsatemschutzgeräten und abgeklebten Schutzbrillen in einem aufgebauten Parcours ihr können als Atemschutzgeräteträger zeigen. Der Parcours sollte den Jugendlichen zeigen, wie schwer es sein kann in einem verrauchten Raum, in dem einige Hindernisse liegen, vorwärts zu kommen.
IMG 20170210 WA0005
thumbnail IMG 20170210 WA0011




Tannenbaumverbrennen der JF Oldendorf

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt veranstaltete die Jugendfeuerwehr Oldendorf ihr diesjähriges Tannenbaumverbrennen. Es begann für die Jugendlichen und deren Betreuer um 13 Uhr, denn es musste einiges vorbereitet werden. Während die eine Hälfte der Jugendlichen mit dem MTW die Tannenbäume in Oldendorf und Marxen einsammelte, wurde am Feuerwehrhaus fleißig aufgebaut. Ab 15 Uhr kamen dann auch schon die ersten Besucher, um bei einer Cola, einem Bier oder bei Kinderpunsch und Glühwein das Feuer zu beobachten. Dank des trockenen Wetters fanden einige Besucher den Weg zum Feuerwehrhaus um ihre Tannenbäume verbrennen zu sehen.
 
WhatsApp_Image_2017-01-13_at_09.19.41.jpeg
 
 


Kreisjugendfeuerwehr Lüneburg stellt sich vor
Während sich viele Kinder mit ihren Eltern auf den Weg ins Kino in Lüneburg machten, um Feuerwehrmann Sam zu sehen, bereitete die Kreisjugendfeuerwehr Lüneburg sich darauf vor, sich dort zu präsentieren. Neben einem Teleskopmastfahrzeug der Feuerwehr Lüneburg und einem Löschfahrzeug der Feuerwehr Westergellersen, machten sich auch vier Jugendliche und ihre Betreuer der Jugendfeuerwehr Oldendorf auf den Weg, um gemeinsam mit anderen Jugendlichen ihre Kreisjugendfeuerwehr zu zeigen. 
Als es dort losging schauten sich einige Kinder mit ihren Eltern die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Feuerwehr und anschließend natürlich den Kinofilm "Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische" an.




Jugendfeuerwehren üben mit dem Arbeiter-Samariter-Bund
 
Am 18.11. trafen sich die Jugendfeuerwehren aus Oldendorf und Drögennindorf am Drögennindorfer Feuerwehrhaus um gemeinsam zu üben.
Von dort aus fuhren die beiden Jugendfeuerwehren mit vier Fahrzeugen in ein Neubaugebiet, wo sie einen Verkehrsunfall vorfanden.
Während die ca. 15 Jugendlichen die Unfallstelle absicherten, ausleuchteten und sich um die "Verletzten" kümmerten, traf auch ein Rettungswagen
des ASB Lüneburg bei der Übung ein. Die zwei Sanitäter zeigten den Jugendlichen, wie sie die beiden Verletzten beruhigen und versorgen.
Auch die Rettung aus einem Auto wurde demonstriert.
Nach der Übung ging es zurück zum Feuerwehrhaus, wo die Jugendlichen sich den Rettungswagen von innen ansehen konnten.
Damit die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, wurde anschließend gemeinsam gegrillt.
 
Besonderer Dank gilt den beiden Verletztendarstellern und dem ASB Lüneburg für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Die Sanitäter demonstrieren die VakuummatratzeDie UnfallstelleDie Sanitäter erklären ihre Ausrüstung
 

Zum Bericht des ASB über diese Übung bitte HIER klicken!
 


Tag der offenen Feuerwehr lockt viele Besucher zur Feuerwehr Oldendorf!

Am Sonntag den 23.10.2016 fand in Oldendorf ein Tag der offenen Feuerwehr statt. Viele neugierige Besucher fanden den Weg zum Feuerwehrhaus, wo neben der Feuerwehrausrüstung auch zahlreiche Vorführungen vorbereitet waren. So konnte der A-Teil des Bundeswettbewerbs der Jugendfeuerwehren oder das Verhalten bei einem Fettbrand beobachtet werden. Ein "Spiel ohne Grenzen" und eine Fahrt mit unserem Tragkraftspritzenfahrzeug begeisterte besonders unsere jüngeren Besucher. Einige Gäste griffen einmal selbst zum Feuerlöscher oder übten mit einer Decke eine brennende "Person" abzulöschen. Am Ende wartete eine Siegerehrung auf die Teilnehmer des Spiels ohne Grenzen. Abgerundet wurde das Programm durch verschiedene Speisen und Getränke.

IMG 0700IMG 0732
IMG 0661IMG 0763
IMG 0767





Drei Jugendliche erlangen Auszeichnungen der Jugendfeuerwehr
 
In der Jugendfeuerwehr gibt es verschiedene Auszeichnung ,die die Jugendlichen erlangen können. Die Jugendflamme ist eine Auszeichnung die in drei Stufen unterteilt wird. Von unserer Jugendfeuerwehr bestand Benny die Jugendflamme eins und Marcel die Jugendflamme zwei.
Die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr ist die Leistungsspange, sie konnte dieses Jahr von Marie erlangt werden.
 
 
 
 
Jugendfeuerwehr Oldendorf und Amelinghausen üben gemeinsam

IMG 20160902 181616 1024IMG 20160902 181957 1024
 
 
Am Freitag den 02.09. bekam die Jugendfeuerwehr besuch von der benachbarten Jugendfeuerwehr aus Amelinghausen. Geplant war eine gemeinsame Übung an dem Weg zur Totenstatt in Oldendorf. Nach einer kurzen Besprechung am Feuerwehrhaus fuhren unser TLF und unser TSF gefolgt von dem LF aus Amelinghausen los. Vor Ort angekommen fanden die Jugendlichen einen unserer Betreuer vor, der mit seinem Auto einen Unfall vortäuschte. Die Jugendlichen sicherten die Straße ab, stellten den Brandschutz sicher und leisteten unserem "verunfallten" Betreuer erste Hilfe.
 
 
 
 
 
Heideblütenfest Amelinghausen

Wie bereits im vergangenen Jahr hat die Jugendfeuerwehr Oldendorf/Luhe gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Amelinghausen am Heideblütenfestumzug in Amelinghausen teilgenommen. Da es uns zeitlich nicht möglich war einen Wagen für den Umzug zu gestalten, beschränkten wir uns in diesem Jahr auf eine Fußgruppe und verteilten Heidesträuße. Hierfür trafen sich die beiden Jugendfeuerwehren bereits am Freitag um gemeinsam Heidesträuße zu schneiden und zu binden.


IMG 20160819 180353 kleinIMG 20160819 180403 klein
 
 
 
 
 
 
Wir präsentierten uns beim Kinderschützenfest
 
IMG 0165klein
 
 
Während unsere Jugendfeuerwehr in Bardowick bei dem Kreisjugendfeuerwehrzeltlager war, präsentierten die nicht mitgefahrenen Mitglieder und Betreuer die Jugendfeuerwehr beim Kinderschützenfest. Hier durften die Kinder einen „Brand“ mit Hilfe der Kübelspritze löschen.